PostHeaderIcon Steigerwald

Gar nicht weit von Frankfurt am Main (ca. 2 Stunden mit dem Auto) liegt der Steigerwald südwestlich von Bamberg. Eine Wochenendreise ist es auf jeden Fall wert!

Wir haben in Eltmann im Hotel Wallburg übernachtet. Ein sehr wanderfreundliches Hotel. Die Zimmer haben den Charme der 70er Jahre, sind sauber, gemütlich und günstig und waren somit genau das, was wir als Wanderer stets suchen.

Eltmann im Steigerwald - Blick über den Ort

Das Frühstück war mehr als reichlich in einem schönen Buffet angerichtet, inkl. frischer, selbstgemachter Quarkspeise mit frischen Früchten und selbstgebackenem Kuchen. Wir fühlten uns sehr verwöhnt! Auch die Abendkarte ist so lecker, so dass wir das Hotel auf jeden Fall auch zum Essen gehen empfehlen. Es gibt sogar eine Sonnenterrasse, auf der wir nach einem langen Wandertag noch einen frisch gebackenen Käsekuchen und eine Tasse Kaffee serviert bekamen - was für ein schöner Wanderabschluß.

Eltmann in Google Maps

 

Am ersten Wandertag sind wir direkt vom Hotel in den Steigerwald gewandert (Richtung Weisbrunn).

Nach nur wenigen Metern standen wir inmitten freier Natur mit weitem Blick auf die Umgebung und ohne Autolärm.


Eine Tour, die teils auf dem Fünf-Sterne-Wanderweg verläuft.

Wanderweg Eltmann - Weissbrunn

Da wir herbstliches und traumhaft schönes Sonnenwetter hatten, war diese Route eine super Entscheidung.



Die meist geteerten Landwirtschaftswege gehen fast ausschließlich durch Felder und Wiesen mit Blick auf das Maintal, auf die vielen Teiche und mit Blick auf Weinberge und herbstlich gefärbtem Wald.

 

Das war bei strahlend blauem Himmel Erholung pur.



Die Tour war insgesamt ca. 16 km lang.

Da es stetig bergauf, bergrunter und wieder bergauf geht, ist die Tour jedoch nicht zu unterschätzen und man sollte schon ein wenig geübt sein.

(Die Hotelinhaberin kennt den Weg, ggf. also morgens beim Frühstück fragen).

buntes Herbstlaub und strahlend blauer Himmel im Steigerwald

Den Kauf eines Wanderführers empfehlen wir, da es einfach sehr viel drum herum zu sehen gibt. So sind in der Umgebung mehrere Brauereien, die man bei geplanter Wanderung sicher auch besichtigen könnte.

Weitere Infos gibt es z.B. auch hier:

Steigerwald Tourismusverband

 

Blick über das Maintal im Steigerwald

 

Den zweiten Wandertag haben wir von Oberschwappach aus gestartet.

Direkt am Wanderstartpunkt gab es ein tolles Lokal, in dem wir am Ende unserer Tour noch zum Essen einkehrten bevor wir uns wieder auf den Weg zur Pension machten.

 

 

Zabelstein Hütte und Aussichtsturm Haßberge

 

 

 

Die Tour führte uns die meiste Zeit durch herbstlich bunten Wald hinauf zum Zabelstein - traumhafter Ausblick auf die gesamte Region!

Über Falkenstein und Wohnau ging es wieder zurück nach Oberschwappach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt wurden unsere Erwartungen für das Wochenende weit übertroffen. Und so hatten wir ein traumhaftes und kostengünstiges Wochenende, das wir zum Nachmachen unbedingt empfehlen.

Da Bamberg, Würzburg, Nürnberg und Rotenburg o.T.  nicht nur traumhaft schöne Städte sondern auch nur einen Katzensprung von Eltmann entfernt sind, lohnt sich auf jeden Fall auch ein längerer Aufenthalt im Hotel Wallburg .

Mittagspause in der Herbstsonne in freier Natur im Steigerwald

 

 

 
Werbung
Wandertipps